Wappen Lostau Der Heimatverein Lostau e.V.

und seine Vorhaben

Ziele

Unsere Aufgaben sehen wir hauptsächlich in der Kultur-und Heimatpflege sowie der Organisation von dörflichen Festen um somit den Gemeinsinn und den Zusammenhalt in unserem schönen Lostau zu stärken. In jedem Jahr widmen wir uns einem Schwerpunktprojekt.

Strohpuppen

sind das Wahrzeichen unseres Vereins. Über die Landesgrenzen hinaus sind „Elbhard“ und „Lostinchen“ mit ihren Kindern „Elba“ und Losthard“ sowie die „Hasen-Schule“ bekannt.

Mitten im Ort, auf dem Denkmalplatz, erfreuen sie je nach Jahreszeit und Thema die Dorfbewohner und Durchfahrenden durch Lostau.

Hasenschule
Erzähler

Heimatgeschichte

bewahren und alte Traditionen pflegen sind Inhalte unseres Programms. Besonders wichtig ist es uns dabei, Geschichte lebendig und für Jedermann verständlich aufzubereiten.

Mit Theaterstücken, Vorträgen und Diskussionen zu historisch relevanten Ereignissen, wollen wir auf der einen Seite das Gemeindeleben bereichern und andererseits auch Interesse an der Aufarbeitung und Publizierung der Dorfgeschichte erwecken.

Wanderungen

und Radtouren führen wir jährlich durch, um das Miteinander in Lostau noch weiter zu stärken und zu vertiefen.

Interessante Ziele in unserer Region sorgen für eine zunehmende Beteiligung auch aus den Nachbargemeinden und helfen unsere nähere Umgebung besser kennen zu lernen.

Wanderungen
Kürbisfest

Kürbisfest

ist das Fest, dass jedes Jahr im Herbst stattfindet und bei dem der größte Kürbis prämiert wird.

Die Ausrichtung dieses Ereignisses ist jedes Jahr aufs neue eine gewaltige Herausforderung für die Mitglieder des Heimatvereins.